Turnen
28.10.2012
Klassenerhalt geschafft: Sieg in Ludwigsburg!

Mit einem ungefährdeten Sieg beim MTV Ludwigsburg hat das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim Tabellenplatz drei zurück erobert und endgültig den Verbleib in der 3. Bundesliga gesichert. Das Resultat von 48:26 Scorepoints unterstreicht die Überlegenheit der Badener, die am Samstag lediglich zwei Gerätepunkte abgeben mussten und auch in der Summe aller Einzelnoten mit 285,10:269,45 klar die Nase vorne hatten.

Dabei begannen die Gäste ziemlich holprig und handelten sich am Boden zunächst einen respektablen Rückstand ein. Es sah alles schon nach einem Gerätesieg für die Ludwigsburger aus, doch dann musste ihr letzter Turner seine Kür verletzungsbedingt abbrechen und zwangsläufig eine sehr niedrige Wertung akzeptieren. Vincent Hiemer ließ sich diese Chance nicht entgehen, gewann sein Duell mit vollen zehn Scorepoints und bescherte seinem Team dadurch völlig überraschend einen recht schmeichelhaften Erfolg in dieser Disziplin. Am Seitpferd präsentierte sich Kieselbronn/Iffezheim aber schon deutlich besser und überzeugte mit hochwertigen und sehr sauber ausgeführten Übungen. Auch an den Ringen agierten sie insgesamt auf etwas höherem Niveau, wenngleich es anfangs nur zwei Unentschieden gab. Die Gastgeber machten hier letztendlich gar keinen Stich und hatten zur Halbzeitpause bereits einen Rückstand von 28:12 Scorepoints angehäuft.

In der Sprungwertung entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, nachdem alle Turner einen gestreckten Tsukahara zeigten und sich dabei kaum Fehler erlaubten. Die Gäste waren schließlich einen Hauch besser, zumal Jan Anselm für seine Darbietung auch noch die Tageshöchstnote (13,9) bekam. Ludwigsburg profitierte indessen am Barren von zahlreichen gegnerischen Patzern und konnte mit ein wenig Glück zumindest noch zwei Gerätepunkte für sich verbuchen. Die Badener ließen aber zum Schluss nichts mehr anbrennen und festigten ihren verdienten Gesamtsieg durch eine überlegene Vorstellung am Reck.

Für Kieselbronn/Iffezheim turnten Selim Harmanbasi, Jan Anselm, Jan Ruf, Tobias Mauck, Benjamin Hiemer, Timon Dolmetsch und Vincent Hiemer, der an diesem Tag mit 21 Scorepoints am erfolgreichsten war und weiterhin die Topscorer-Rangliste der Liga anführt.

Iffezheims Trainer Jürgen Schneider freut sich über den frühzeitig gesicherten Klassenerhalt: "Zu Beginn der Saison hatten wir nicht damit gerechnet, drei Wettkämpfe zu gewinnen. Unser Ziel ist mehr als erreicht."

Pause bis am 10. November

Nächste Woche macht die 3. Bundesliga eine Pause. Am 10.11.2012 muss das Turnteam/Kieselbronn beim TV Schiltach antreten.

Turnen
21.10.2012
Neben der 3. Bundesliga findet momentan parallel die Ligarunde des Turngau-Mittelbaden-Murgtal statt. Vom TV-Iffezheim gehen zwei Mannschaften an den Start. Eine Mannschaft in der C-Klasse die ausschließlich von Turnern der Jugend besetzt ist und mit vereinfachten Wertungsvorschriften die erste Luft in Richtung des Kür-Modus schnuppern soll. Die zweite Mannschaft in der A-Klasse ist aus etablierten Turnern aus der badischen Bezirksliga zusammengesetzt und turnt annähernd nach dem olympischen Wettkampfmodus.
Turnen
21.10.2012
Auch im zweiten Heimwettkampf musste das Turnteam eine Niederlage einstecken. Am Samstag in Eisingen gewann die favorisierte KTV Heilbronn mit 62:22 Scorepoints ...
Turnen
14.10.2012
Mit reicher Beute kamen die badischen Turner am Samstag aus Bayern zurück. Im Duell der beiden Aufsteiger behielt das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim gegen den TSV Jetzendorf mit 56:22 Scorepoints souverän die Oberhand und liegt nun in der Tabelle der 3. Bundesliga auf Platz drei. Komplettiert wurde der Erfolg durch den Gewinn fast aller Gerätwertungen, was speziell im Kampf gegen den Abstieg noch entscheidende Bedeutung erlangen könnte.
Senioren- und Gesundheitssport
04.10.2012
Dass der TVI nicht nur im Leistungsbereich sehr gut aufgestellt ist, sondern auch Seniorenbereich, davon konnten sich die gut 100 Besucher des Workshops überzeugen.