Leichtathletik
10.12.2013
Testwettkampf des Bundeskaders B und C:
Über 6 Stunden Kugelstoßen in der Iffezheimer Sporthalle
Solch hochwertiges Kugelstoßen hat die Iffezheimer Sporthalle bis jetzt noch nicht gesehen. Erstmals findet am Samstag, 21.12.2013 in Iffezheim der schon traditionelle Vorweihnachts – Testwettkampf des deutschen Kugelstoß - Nationalmannschaftskaders B und C statt.

Zum besseren Verständnis: Im A-Kader werden die international erfolgreichen deutschen Spitzenathleten und Medaillengewinner geführt  wie z.B. Weltmeister David Storl. In den B-Kader nominiert werden die Top-Athleten, die für die großen internationalen Meisterschaften vom Deutschen Leichtathletik-Verband vorgesehen sind. Dazu gehören aus dem hiesigen Bezirk Bodo Göder (SR Yburg Steinbach) und sein neuer Vereinskollege Marco Schmidt, mit 19,66m immerhin Vierter der diesjährigen Deutschen Männer - Bestenliste.

Im C- Kader werden die Nachwuchsathleten mit internationaler Perspektive erfasst, darunter u.a. Laura Wehrle vom TV Iffezheim, Dritte der diesjährigen Deutschen U20-Meisterschaften. Gerade für den Nachwuchsbereich aus der ganzen Republik wird dieser Wettkampf nach einer langen Trainingsaufbauphase ein erster Maßstab für die kommende Hallen- und Freiluftsaison sein. Wer hat sich seit der Sommersaison am meisten verbessert? 

Der Bedeutung des Wettkampfs angemessen werden mit ihren Schützlingen u.a. anwesend sein: Gerald Bergmann (Neubrandenburg) Bundestrainer C-Kader männlich, Sven Lang (Chemnitz) Bundestrainer Männer, Klaus Schneider (Magdeburg) Bundestrainer Frauen und Miroslav Jasinski ( Wattenscheid) Bundestrainer für die weibliche Jugend U18/U20. Angekündigt ist auch Franka Dietzsch, mehrfache Weltmeisterin im Diskuswerfen und jetzt ebenfalls Wurftrainerin. 

Die Wettkämpfe werden durch das Institut für angewandte Trainingswissenschaft (IAT) Leipzig aufgezeichnet, das die Geschwindigkeit und Technik der einzelnen Kugelstoßer im Ring auswertet, die Ergebnisse den Trainern anschließend zur Verfügung stellt, damit diese Technik und Leistungsfähigkeit ihrer Athleten weiter verbessern können. 

Die Wettkämpfe in der Iffezheimer Halle beginnen um 11:00 Uhr mit den Schülerinnen und Schülern U16. Ab 13:00Uhr ist die weibliche Jugend U18 am Start mit Anika Nehls (SC Neubrandenburg) und Alina Kenzel (VfL Waiblingen), mit 17,74m bzw. 17,32m die beiden Führenden der diesjährigen Deutschen U18-Bestenliste. Vom TV Iffezheim mit dabei auch Annabelle Sonn, die sich nächstes Jahr in dieser Wettkampfklasse behaupten muss. 

Ein absoluter Höhepunkt verspricht der Wettkampf der männlichen Jugend U18 um 14:00Uhr zu werden mit U18- Weltmeister Patrick Müller und Vizeweltmeister Henning Prüfer (beide SC Neubrandenburg). Ihre Bestleistungen mit der 5kg-Kugel: Hervorragende 22,02m bzw. 21,94m. Gibt es einen neuen Deutschen Hallenrekord? Dieser steht momentan bei 21,44m.

Fortgesetzt werden die Wettkämpfe mit der weiblichen Jugend U20 mit Laura und Miriam Wehrle vom TVI. Bei der männlichen Jugend U20 stehen die beiden Spitzenathleten der Altersklasse U18 erneut im Ring, da diese im Jahre 2014 in diese Altersklasse, in der das Sportgerät 6kg wiegt, aufrücken werden. Die beiden Überflieger führen auch bei der U20 schon die diesjährige Deutsche Bestenliste an!

 Den Wettkampftag beschließen um 17:00Uhr die Männer. Neben Marco Schmidt (s.o.) wird hier auch die Iffezheimer Trainingsgruppe mit Marcel Bosler, Andreas Zoller und Martin Frank vertreten sein.

Deshalb am 21.12.2013: Auf geht’s in die Iffzer Sporthalle! 

Breitensport Der Verein
Vorankündigung
25.11.2013
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: In den einzelnen Gruppen des Turnvereins bemerkt man schon seit Wochen geschäftiges Treiben mit einer gewissen Spannung. Kein Wunder – das Schauturnen steht an!
Turnen
18.11.2013
Trotz einer klaren 60:17-Niederlage bei der TG Allgäu gelang dem Turnteam Kieselbronn/Iffezheim ein passabler Saisonabschluss in der 3. Bundesliga. Aufgrund der bisherigen Resultate gingen die Badener als krasse Außenseiter ins letzte Duell des Jahres und hatten am Ende auch erwartungsgemäß keine Chance gegen die technisch viel stärkeren Gastgeber. Dennoch konnten sie dem Tabellendritten einen Gerätesieg abjagen und dadurch zumindest noch einen kleinen Achtungserfolg verbuchen.
Turnen
12.11.2013
Dank einer rundum überzeugenden Leistung gewann das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim sein letztes Heimduell dieser Saison deutlich mit 70:15 Scorepoints und festigte damit Rang fünf in der Tabelle. Eine Veränderung nach oben oder unten ist nun auch theoretisch nicht mehr möglich, somit ist der Klassenerhalt in der 3. Bundesliga bereits gesichert. Die TG Wangen-Eisenharz konnte lediglich am Reck einen kleinen Achtungserfolg erzielen, war ansonsten aber klar unterlegen.
Turnen
Verdienter Sieg für das TurnTeam
11.11.2013
Am 6. Wettkampfwochenende konnte das TT Kieselbronn/Iffezheim vor heimischem Publikum seinen dritten Saisonsieg gegen eine sehr sympathische Mannschaft aus Wangen-Eisenharz verbuchen.