Der Verein
14.03.2013
Neue Ehrenmitglieder bei der Mitgliederversammlung
Bericht der Mitgliederversammlung vom 9.3.13

Fast pünktlich konnte der 1. Vorstand Norbert Merkel am 09.03.2013 die Mitgliederversammlung des Turnvereins eröffnen. Neben den zahlreich erschienen Mitglieder begrüßte er besonders die Gemeinderäte, die den Weg zu unserem Verein gefunden hatten und als Vertreterin der Gemeinde, Frau Andrea Winkler.

Für das Gedenken an die Verstorbenen des Vereins erhob man sich von den Plätzen und gedachte besonders den Toten, die uns im letzten Jahr verlassen mussten

Der Bericht des 1. Vorstandes streifte dann die Ereignisse des letzten Jahres, angefangen vom Kostümball, über den Workshop des Turnrates in Altglashütten bis hin zur Neugestaltung der Homepage des Vereins durch Eric Janod. Es gab wieder viel zu berichten, denn der Verein war im Jahre 2012 außerordentlich aktiv und hat nicht nur im Sport sondern auch im gesellschaftlichen Bereich viele Aktivitäten veranstaltet.

Der Schriftführer Harald Schäfer ging dann etwas ausführlicher auf einige Festlichkeiten des Vereins ein.

Für die Abteilung Breitensport gab dann Alexander Hauns der Versammlung kund, was sich so alles unter seiner Regie als Abteilungsleiter bewegt. Von den verschiedenen Walking und Nordic-Walking Gruppen, über die Jazztänzerinnen, die inzwischen auch weit über Iffezheim hinaus einen guten Ruf haben bis hin den „Turnern“ der 2. Riege, die sich jeden Freitag Abend mühen und jetzt ihre Frauenquote um 100 Prozent gesteigert haben.

Auch die Senioren im Verein sind unermüdlich. Willi Wetzel, der Abteilungsleiter konnte von den vielfältigen Aktivitäten dieser Abteilung berichten. Es geht bei den Riegen besonders darum altersgerechte Bewegungsabläufe und Koordination zu trainieren. Hier bietet der Verein ein umfangreiches Angebot, das von den Senioren auch gerne angenommen wird.

Für die Turner berichtete dann Carsten Kühn aus den Gruppen. Vom Kleinkinderturnen bis hin zu der 1. Mannschaft der Turner kann der Verein mit dem Trainingsfleiß und den Erfolgen zufrieden sein. Er erwähnte, dass bei den Heranwachsenden schon darauf geachtet werde, wer ein besonderes Talent für das Kunstturnen zeige. Diese Jungs dürfen dann an einem besonderen Training teilnehmen um den Nachwuchs für die auch in diesem Jahr erfolgreiche 1. Mannschaft zu bilden. Beide Turnermannschaften sicherten sich den Klassenerhalt in ihren Ligen. Natürlich wurde der Klassenerhalt der Turngemeinschaft Kieselbronn-Iffezheim, deren Mannschaft mit vier Iffezheimer Turnern besetzt ist besonders hoch bewertet.

Auch die Leichtathletikabteilung von Adelbert Frank hat 2012 wieder durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Welcher Verein unserer Größe kann auf Deutsche oder Baden-Württembergische Meister stolz sein? Aber nicht nur der Leistungssport zählt in dieser Abteilung. Eine Vielzahl von Trainingsteilnehmern praktiziert ganz einfach ein Bewegungsprogramm um sich fit zu halten. Neben der Leistung kommt damit auch die Fitness des „Normalbürgers“ nicht zu kurz.

Der Bericht des Kassiers Michael Schneider warf dann einen kleinen Schatten auf die Veranstaltung. Im letzten Jahr hat der Verein mehr ausgegeben als er eingenommen hat und das Vereinsvermögen wurde ein wenig dezimiert. Es wies aber darauf hin, dass der Verein in diesem Jahr einen neuen gebrauchten Bus gekauft hat und dass auch Gerätschaften in gut vierstelliger Höhe für die Übungsstunden angeschafft wurden. Er dankte besonders den Ehrenmitglieder die dem Spendenaufruf für den Bus so großherzig nachgekommen sind.

Für die Kassenprüfer bescheinigte Axel Lauser dem Kassier eine einwandfreie und tadellose Kassenführung und die von ihm beantragte Entlastung des Kassiers wurde diesem auch ohne Gegenstimme von der Versammlung erteilt.

Frau Andrea Winkler überbrachte dann der Versammlung die Grüße des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung und lobte die ehrenamtliche Arbeit der Verantwortlichen unseres Vereins. Sie rief aber auch die Jüngeren dazu auf, ein Ehrenamt anzunehmen. Die Persönlichkeit eines Jeden kann durch ein solches Engagement gefördert werden. Ihr oblag es dann die Entlastung der Gesamtvorstandschaft vorzunehmen. Die Versammlung stimmte ihrem Antrag einstimmig zu.

Nach einer kurzen Pause galt es dann die Wieder- bzw. Neuwahlen durchzuführen. In der Vorstandschaft des Turnvereins gab es nur eine Neuerung. Franz Graf ist neuer Schriftführer des Turnvereins. Er wurde, nachdem er sich kurz der Versammlung vorgestellt hatte, einstimmig in dieses Amt gewählt.

Auch die von der Verwaltung vorgeschlagenen Übungsleiter wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Kurz und heiß wurde dann darüber diskutiert, wie eine der finanziellen Grundlagen des Vereins, die Beiträge, für die Zukunft gestaltet sind. Die Erträge aus den gesellschaftlichen Veranstaltungen können nicht komplett für die Anschaffungen des Vereins verwendet werden, da aus diesen Einnahmen das Defizit des sportlichen Bereichs abgedeckt werden muss. Die Vorstandschaft beabsichtigte mit Ihrem Antrag, die Beiträge anzuheben, dass der sportliche Bereich überwiegend durch die Beträge finanziert wird. Dann kann der Verein Rücklagen für eventuelle Sanierung an dem vereinseigenen Turnschopf und für die Wiederbeschaffung eines Vereinsbusses bilden.

Dem Antrag der Verwaltung wurde zugestimmt und künftig beträgt der Jahresbeitrag für Kinder, Jugendliche und passive Mitglieder 25,00Euro und die Aktiven 40,00 Euro.

Für ihre 40 jährige Treue zum Verein wurden dann Brunhilde Schlick, Annerose Ghandchi, Gisela Müller, Irmtraud Himmel, Roswitha Waldvogel, Thomas Heier, Herbert Lorenz, Ewald Burkhard, Wolfgang Leuchtner und Meingold Merkel zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Für jeweils 30Jahre Tätigkeit als Übungsleiterinnen beim Mädchenturnen erhielten dann Elke Müller und Andrea Adler aus den Händen des Vorstandes die Urkunde, die sie aufgrund ihrer Verdienste um den Verein in den Stand der Ehrenmitglieder erhebt.

Ebenfalls für seine jahrzehntelange Tätigkeit als Festwart und besonders hervorzuheben als Nachtwächter wurde Ernst Oberle zum Ehrenmitglied ernannt. Er übt sein Amt immer dann aus, wenn die Festgäste sich langsam zu nachtschlafender zeit zurückziehen und  der Festbetrieb am erschlaf(f)en ist. Viele Vereine beneiden uns um diesen Amtsträger.

Harald Schäfer gab nach über dreißig Jahren als Schriftführer des Vereins sein Amt in die Hände von Franz Graf. Mitglieder des Turnrates hatten sich etwas spezielles einfallen lassen und ließen die Amts- und teileweise auch die Lebenszeit des ehemaligen Schriftführers Revue passieren. Es war beeindruckend was alles berichtet wurde und jeder Buchstabe wurde ausgiebig besprochen. Als Dank für seine Arbeit erhielt er den TVI-Stein aus den Händen des Vorsitzenden. Zusätzlich zu dieser Auszeichnung erhielt er noch ein Pferdebild des Mahlers Klaus Phillip. Sichtlich gerührt und überrascht was für ein guter Mensch er doch sein muss, nahm er die Ehrung in Empfang. Der Beifall, den er erhielt ging ihm richtig ans Herz.

Nachdem dann der 1. Vorstand noch die Termine für das Jahr 2013 bekannt gegeben hatte schloss man die Versammlung mit dem Turnerlied.

„Großes Werk gedeiht nur durch Einigkeit“ und einig war man sich darüber, dass sich der Turnverein sehen lassen kann und die Aktiven und besonders die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, aber auch Mitglieder der Verwaltung Großes leisten.

Dass natürlich nicht gleich nach Versammlungsschluss nach Hause gegangen wurde braucht nicht besonders erwähnt zu werden.

 

Turnen
12.03.2013
Auch im dritten Wettkampf dieser Saison konnte der TV Iffezheim einen überlegenen Erfolg verbuchen und dadurch vor heimischer Kulisse den zweiten Tabellenplatz uneinholbar festigen. Am Sonntag mussten die Verfolger aus Gaggenau mit 263,80:238,40 eine herbe Niederlage einstecken, brachten aber zumindest noch zwei Gerätesiege nach Hause. Trotz der gewaltigen Differenz von über...
Leichtathletik
Annabelle Sonn holt auch in diesem Jahr Silber im Diskuswerfen
09.03.2013
Fast schon traditionell fanden in Sinsheim am 09.03.2013 auch die diesjährigen Badischen Winterwurfmeisterschaften der 14- und 15jährigen Schülerinnen und Schüler statt. Bei den 15 Jahre alten Mädels zählte im Diskuswerfen Annabelle Sonn zu den Medaillenkandidatinnen. Immerhin wird die junge TVI – Athletin als Zweitbeste in der Badischen Bestenliste des Jahres...
Turnen
03.03.2013
Am Samstag entschied der TV Iffezheim das Lokalderby beim Rastatter Turnverein mit 254,75:240,15 Punkten klar für sich und trübte lediglich durch die Niederlage am Seitpferd seine ansonsten makellose Auswärtsbilanz.Iffezheims Coach Patrick Hauns musste diesmal für den erkrankten Lukas Austen einspringen, konnte aber mit Michael Müller, Dominik Adler, Lars Eiermann, Cornelius...
Der Verein
09.03.2013 20:00 Uhr in das Clubhaus des Fußballvereins "bei der Christel"
25.02.2013
Wieder ist ein Jahr vergangen und die Vorstandschaft und die Übungleiter wollen den Mitgliedern einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2012 geben.Hierzu laden wir die Mitglieder recht herzlich zu der Mitgliederversammlung am Samstag, 09.03.2013 in das Clubhaus des Fußballvereins "bei der Christel" ein. Beginn ist 20:00 Uhr.  Begrüßung...