Turnen
18.03.2014
TV Iffezheim mit Auswärtssieg
Am Samstag wurden die Iffezheimer Turner erneut ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen das Duell in Furtwangen klar mit 267,4:256,9 Punkten. Etwas überraschend mussten sie sich allerdings an Ringen und Reck geschlagen geben, wo ihre Fehler vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurden.

Für Iffezheim standen das Trainergespann Patrick Hauns und Manuel Müller sowie Dominik Adler, Michael Müller, Lukas Austen, Lars Eiermann, Cornelius Müller und Fabian Rauber im Aufgebot. Von Beginn an hatten sie das Geschehen fest im Griff und überzeugten vor allem am Seitpferd mit einer nahezu fehlerfreien Darbietung ohne jeglichen Absteiger. Schon nach zwei Disziplinen lagen sie mit fast zehn Punkten Vorsprung komfortabel in Führung, wurden aber an den Ringen ein wenig leichtsinnig und mussten dieses Gerät folglich an ihre deutlich konzentrierter wirkenden Kontrahenten abtreten. Am Sprung waren die Gastgeber wiederum völlig chancenlos, weil sie allein schon aufgrund der viel zu niedrigen Ausgangswerte keine echte Konkurrenz darstellten. Heiß umkämpft war hingegen der Barren, wo sich Iffezheim nur hauchdünn mit fünf Hundertsteln gegen die technisch sogar besseren Gegner behaupten konnte. Auch im abschließenden Reckturnen präsentierte Furtwangen die schwierigeren Übungen, gab sich diesmal aber keine Blöße und behielt gegen die ohnehin etwas schwächelnden Gäste am Königsgerät klar die Oberhand. An der deutlichen Heimniederlage gab es trotz dieses verdienten Teilerfolges freilich nichts mehr zu rütteln.  

Die Einzelwertung gewann Dominik Adler mit 56,95 Punkten vor Lorenzo Voppichler aus Furtwangen (56,6). Dritter wurde Cornelius Müller (56,1), der am Sprung mit einem gestreckten Tsukahara auch die Tageshöchstnote erzielte (12,65).

Obwohl sich seine Mannschaft zeitweise einige Nachlässigkeiten erlaubte, zog Iffezheims Coach Patrick Hauns ein insgesamt positives Fazit: „Natürlich ist es ärgerlich, dass wir in einigen Disziplinen schlechter waren als eine Woche zuvor. Umso mehr freut es uns, wie diesmal am Seitpferd alle sauber durchgeturnt haben.“   

Heimwettkampf 

Am Sonntag empfängt der TV Iffezheim die TG Hegau/Bodensee zum Duell der aktuellen Spitzenreiter und hat damit die vermutlich schwierigste Aufgabe dieser Saison vor sich. Beide Teams sind noch ungeschlagen und können aufgrund  der bisherigen Resultate quasi gleichwertig eingeschätzt werden. Der Wettkampf beginnt um 15 Uhr in der Sporthalle „Haupt- und Realschule“.  

Jugend
vom 14.03.2014
15.03.2014
Am letzten Samstag fand die diesjährige Jugendversammlung des Turnvereins statt.
10.03.2014
Zum Auftakt der Landesliga-Saison gelang den IffezheimerKunstturnern ein überlegener Heimsieg gegen den TV Griesheim.  Mit 263,90:233,95 Punkten und dem Gewinn aller Gerätewertungen präsentierten sich die Gastgeber fast schon eine Klasse besser als ihre Kontrahenten und hatten das Geschehen von Beginn an immer unter Kontrolle.  Diese Dominanz kam...
Turnen
05.03.2014
Zum Auftakt der badischen Turnliga ist am Sonntag der TV Griesheim in Iffezheim zu Gast.
Der Verein
Der Blick Hinter die Kulissen, Kostüme, Prämierung & mehr
03.03.2014