Turnen
23.09.2014
Turnteam Kieselbronn/Iffezheim zu Gast im Allgäu
Am Samstag beginnt für die Turner aus Kieselbronn und Iffezheim ihre dritte gemeinsame Saison in der 3. Kunstturn-Bundesliga. Zum Auftakt müssen sie erneut bei der TG Allgäu antreten, wo sie bereits im letzten Wettkampf des vergangenen Jahres eine deutliche Niederlage kassiert haben und auch diesmal als krasse Außenseiter gelten.

Die Oberschwaben sicherten mit ihrem Erfolg damals den dritten Platz in der Abschlusstabelle und zählen zweifellos zu den renommiertesten Mannschaften in dieser Klasse. Folglich übernehmen sie auch jetzt wieder die Favoritenrolle und reden sogar selbstbewusst von einem Pflichtsieg am Samstag. Für das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim könnte die Saison 2014 also ähnlich beginnen, wie sie 2013 aufhörte.   

Im unveränderten Aufgebot des Trainergespanns Jürgen Schneider und Rainer Günther stehen Selim Harmanbasi, Jan Anselm, Jan Ruf und Tobias Mauck vom TV Iffezheim, sowie Vincent Hiemer, Benjamin Hiemer und Timon Dolmetsch aus Kieselbronn. Eventuell kann diese Rumpfmannschaft gelegentlich durch den elsässischen Turner Alexandre Granger ergänzt werden, der die Iffezheimer schon seit den Regional- bzw. Oberligazeiten sporadisch unterstützt. Noch ungewiss ist dagegen der Einsatz des Slowaken Ivan Vargovsky, der mit dem TV Kieselbronn eng befreundet ist und vermutlich nur für eine Begegnung zur Verfügung steht.  

Obwohl das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim letztes Jahr recht frühzeitig die Abstiegszone verlassen konnte und am Ende einen respektablen Rang im Mittelfeld erreichte, hat Manager Carsten Kühn aufgrund der abermals dünnen Personaldecke und einer unzureichenden Vorbereitung diesmal keine hohen Erwartungen: „Bei uns ist keiner richtig fit. Entweder haben die Jungs verletzungsbedingt noch Trainingsrückstand oder sie sind nach wie vor durch kleinere Blessuren gehandicapt.“ Auch Coach Jürgen Schneider blickt dem baldigen Saisonstart skeptisch entgegen: „Wegen dieser Hindernisse konnten wir uns turnerisch nicht wie erhofft weiter entwickeln. Der Klassenerhalt ist daher wohl das einzig realistische Ziel.“

Während über die Aufsteiger TG Hanauerland und USC München nur wenig bekannt ist, gelten der Zweitliga-Absteiger KTV Ries sowie die durchweg auf Top-Niveau agierenden TG Allgäu und VfL Kirchheim unter Teck zweifellos als prominenteste Titelaspiranten in dieser Liga.

Die Heimwettkämpfe des Turnteams Kieselbronn/Iffezheim finden am 3. und 18. Oktober in der Iffezheimer Sporthalle statt, am 6. Dezember muss jedoch infolge einer Terminkollision nach Pforzheim oder Schiltach ausgewichen werden.  

Alle Wettkampftermine auf einen Blick:

27.09.2014, 17 Uhr Panorama-Arena Wiggensbach: TG Allgäu – TTKI
03.10.2014, 15 Uhr Sporthalle Iffezheim: TTKI – TG Wangen-Eisenharz
11.10.2014, 18 Uhr Hermann-Keßler-Halle Nördlingen: KTV Ries – TTKI 
18.10.2014, 15 Uhr Sporthalle Iffezheim: TTKI – USC München
25.10.2014, 16 Uhr Raunersporthalle Kirchheim: VfL Kirchheim unter Teck – TTKI
08.11.2014, 16 Uhr Sporthalle Rheinbischofsheim: TG Hanauerland – TTKI
06.12.2014, 14 Uhr Sporthalle Pforzheim oder Schiltach: TTKI – KTV Hohenlohe

 

 

Breitensport Der Verein Senioren- und Gesundheitssport
18.09.2014
Wir erweitern unser Sportangebot für Mitglieder und Nichtmitglieder durch folgende Angebote im Rahmen vorhandener Kurse:
Breitensport Der Verein Jugend Leichtathletik Turnen
17.09.2014
Das neue Schuljahr hat begonnen! Mit dem Start in den neuen Alltag und der Einschulung weisen wir auf unser Kinder- und Jugendprogramm hin.
Leichtathletik
16.09.2014
Über das Wochenende vom 13.-14. September 2014 fand auf dem Sportplatz der HRS Iffezheim und im „Turnschopf“ eine einzigartige Veranstaltung statt.
Turnen
11.09.2014
Ort, Datum und Uhrzeit der Begegnungen. Sowie das DTL-Magazin zur Saison zum Download.