Senioren- und Gesundheitssport
04.10.2012
Internationaler Tag der Älteren
Dass der TVI nicht nur im Leistungsbereich sehr gut aufgestellt ist, sondern auch Seniorenbereich, davon konnten sich die gut 100 Besucher des Workshops überzeugen.

Dass der Turnverein Iffezheim nicht nur im Leistungsbereich sehr gut aufgestellt ist, sondern auch im Breitensport, hier insbesondere im Seniorenbereich, davon konnten sich die gut 100 Besucher des Workshops zum Internationalen Tag der Älteren überzeugen.

Gespannt lauschten die interessierten Zuhörer dem Referat von Frau Dr. Emma Janod, das sie unter das Motto "Fit in jedem Alter" gestellt hatte. Wer ist alt? - so stellte sie die Frage. Dass es darauf keine allgemein gültige Antwort gibt, erklärt sich daraus, dass jeder Mensch anders altert. In unserer Gesellschaft gilt allgemein: Alt ist, wer Rente bezieht.

Das Alter ist keine Krankheit, sondern ein natürlicher Entwicklungsprozeß, bei dem die Seh- und Hörkraft nachlassen, die Zähne und das Gedächtnis schlechter und die Haare grau werden, kurzum – der ganze Körper verändert sich.

Um dem Alterungsprozeß entgegenzuwirken, empfiehlt Frau Dr. Emma Janod viel Bewegung im aeroben Bereich (optimal sind 3 x wöchentlich je 30 Minuten), gesunde Ernährung und Gewichtsreduktion. Durch die Bewegung werden die Muskeln genügend mit Sauerstoff versorgt, die Durchblutung des Gehirns gesteigert und somit das Alzheimer-Risiko gesenkt, das Bauchfett minimiert, der Osteoporose vorgebeugt – kurzum die Mobilität wird gesteigert.

Sie ist davon überzeugt, dass bei dem reichhaltigen Bewegungsprogramm im Turnverein jeder das Passende für sich finden und durch die Motivierung in der Gruppe dem Körper seine Reserven entlocken kann.

Die Sporttherapeutin Roswitha Waldvogel hatte einen Gleichgewichts-Parcour aufgebaut, der von den Besuchern rege ausprobiert wurde. Herr und Frau Zimmermann von der Neuen Apotheke Iffezheim maßen Blutdruck, BMI und Blutzuckergehalt der einzelnen Besucher und auch von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht.

Die Fach-Übungsleiterin Gerlinde Schäfer stellte Übungsformen vor, die in den Seniorengruppen des Turnvereins Iffezheim angeboten werden, so z.B. Übungen gegen Osteoporose mit dem Softball. Hierbei wurde auf bewusste Atmung und Körperwahrnehmung bei den einzelnen Übungen geachtet.

Der Abteilungsleiter Willi Wetzel und der Übungsleiter Gebhard Merkel stellten die Aktivitäten des Turnvereins Iffezheim im Seniorenbereich vor und luden zum unverbindlichen Schnuppertraining ein.

Der zweite Vorsitzende Jürgen Adler bedankte sich bei allen Akteuren und auch bei den Zuhörern für ihr Interesse.

Turnen
21.10.2012
Auch im zweiten Heimwettkampf musste das Turnteam eine Niederlage einstecken. Am Samstag in Eisingen gewann die favorisierte KTV Heilbronn mit 62:22 Scorepoints ...
Turnen
14.10.2012
Mit reicher Beute kamen die badischen Turner am Samstag aus Bayern zurück. Im Duell der beiden Aufsteiger behielt das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim gegen den TSV Jetzendorf mit 56:22 Scorepoints souverän die Oberhand und liegt nun in der Tabelle der 3. Bundesliga auf Platz drei. Komplettiert wurde der Erfolg durch den Gewinn fast aller Gerätwertungen, was speziell im Kampf gegen den Abstieg noch entscheidende Bedeutung erlangen könnte.
Senioren- und Gesundheitssport
02.09.2012
Montag, den 01. Oktober 2012, 17.00 Uhr im Turnschopf Iffezheim
Jugend
13.08.2012
Wie jedes Jahr fand am Montag den 13.08.2012 die Ferienfreizeit des Turnverein Iffezheim , welche vom Jugendausschuss organisiert wird, statt. Bei sehr gutem Sommerwetter wurde den 28 Kindern so einiges geboten: Zahlreiche Spiele und Disziplinen fanden eine gute Resonanz bei den begeisterten Kindern. Vor allem die Wasserrutschbahn sorgte für unterhaltsame und kühle Abwechslung. Zum Abschluss...