Leichtathletik
11.05.2014
Eurodistriktmeisterschaften 2014:
Diskus-Kreisrekord durch Marcel Bosler — 4x Gold, 2x Silber und 3x Bronze für TVI-Athleten
Mit 9 Teilnehmern war der TVI bei den diesjährigen Eurodistriktmeisterschaften vertreten, bei denen die Aktiven und die Jugendlichen U20 bis U16 aus den Leichtathletik-Kreisen Kehl, Lahr, Offenburg, Wolfach, Rastatt/Baden-Baden/Bühl und dem Großraum Straßburg ihre Sieger und Platzierten in den jeweiligen Disziplinen ermittelten.

Die 4. Auflage dieser Meisterschaften fand heuer am 11.Mai in Strasbourg-Hautepierre statt, kühle Witterung sowie Unterbrechungen wegen Regen und Sturm inklusive.

Die TVI- Sportler hatten auf der Heimreise die satte Ausbeute von insgesamt 9 Medaillen im Gepäck. In der Männerklasse herausragend an diesem Tag Marcel Bosler. Mit 48,27m verbesserte  Marcel gleich im ersten Versuch den neun Jahre alten Kreisrekord im Diskuswerfen und konnte damit bereits sein erstes Saisonziel auf der Habenseite verbuchen. Schon bei der B-Jugend und A-Jugend steht der TVI-Athlet als Rekordhalter in den Kreislisten. Mit dieser Weite war ihm der Sieg an diesem Tag nicht zu nehmen. Das gute Iffezheimer Ergebnis vervollständigte Andreas Zoller, der die 2kg schwere Scheibe auf 37,16m schleuderte, seine persönliche Bestleistung um zweieinhalb Meter steigerte und sich damit die Bronzemedaille ergatterte. Bei Martin Frank flog der Diskus an diesem Tag nicht so richtig. 30,25m ergaben Platz 6.

Zuvor hatte Marcel Bosler bereits mit 15,49m das Kugelstoßen gewonnen. Auch hier belegte Andreas Zoller den 3.Platz mit 13,77m. Martin Frank stieß die 7,26kg schwere Kugel auf 12,84m und musste sich mit Platz 4 begnügen. Im Speerwerfen kam Andreas Zoller mit 36,97m auf Rang 6. Marvin Lauser stieß in der U20 Konkurrenz die hier 6kg schwere Kugel auf 10,39m, was Rang 5 ergab.
Kurios und turbulent ging es bei der 100m-Entscheidung zu. Ob  A-Schüler, B-Jugendlicher, A-Jugendlicher oder Aktiver: Bunt gemischt ging es in die Vorläufe. Dabei verbesserte sich der 15 Jahre alte Pascal Dürr über die Sprintstrecke auf 12,64sec, Marvin Lauser (19Jahre) und Martin Frank unterboten erstmals die 12 Sekundenmarke: Martin sprintete 11,93sec, Marvin 11,96sec. Trotzdem konnte sich keiner der 3 Iffezheimer für den Endlauf der besten Acht aus sämtlichen oben aufgeführten  Wettkampfklassen qualifizieren.
Bei der weiblichen Jugend U20 erkämpfte sich Miriam Wehrle 2 Medaillen. In Abwesenheit ihrer Schwester Laura gewann Miriam mit 10,72m das Kugelstoßen und gewann mit 29,52m Silber im Diskuswerfen. Der Speer flog an diesem Tag auf keinen Medaillenrang. 35,84m ergaben den 4.Platz.

Mit Gold und Bronze ebenfalls zwei Medaillen bei diesen Meisterschaften gab es für Annabelle Sonn (weibliche Jugend U18). Annabelle verbesserte ihre persönliche Bestleistung mit dem 1kg schweren Diskus um ca. eineinhalb Meter auf 34,02m und gewann diesen Wettbewerb sicher. 10,82m flog die 3kg – Kugel im besten Versuch: Bronze war hier der Lohn.

Trotz einer leichten Fußverletzung wollte bei der männlichen Jugend U18 Matthias Graf auf den Wettkampf über 400m nicht verzichten. In der Halle hatte Matthias diese Strecke bereits in einer Zeit von 52,56sec. absolviert. Aber dort war es wärmer, gab keinen Wind und der Fuss war auch gesund. Insoweit machen die in Straßburg an diesem Tag gelaufenen 53,57 Sekunden durchaus Hoffnung auf mehr, insbesondere im Hinblick auf das Ziel, die Norm für die Deutschen U18-Meisterschaften zu unterbieten. Diese ist mit 51,50sec vom DLV vorgegeben. In Straßburg holte sich Matthias mit der gezeigten Leitung die Silbermedaille.

Bei der weiblichen Jugend U16 stieß Tamara Kobialka die 3kg-Kugel auf 9,28m und Platz 7 und warf den 0,8kg schweren Diskus auf 23,30m und Rang 8. Zudem schickte Trainer Adelbert Frank die 15jährige Schülerin erstmals über die 80m Hürdenstrecke. Tamara absolvierte die schwierige Disziplin in 18,41sec.

 

Leichtathletik
Sieg für Tamara Kobialka; Julia Leuchtner und Jonas Merkel jeweils Dritter
05.05.2014
Die Kreis-Schülermehrkampfmeisterschaften wurden in diesem Jahr vom TV Iffezheim am 3.Mai 2014 auf der hiesigen Schulsportanlage ausgetragen. Die Wettkämpfe waren vom Wetter nicht gerade begünstigt. Die nasskalte Witterung drückte sowohl auf die Teilnehmerzahlen als auch auf manche Leistungen.
Leichtathletik
22.04.2014
Der Turnverein reiste mit 7 Sportlern und dem Trainerehepaar Maria & Adelbert Frank ins 659km entfernte Feldkirchen in Kärnten (Österreich).
Turnen
15.04.2014
Im Endkampf der badischen Turnligen konnten die Iffezheimer Turner das Ergebnis aus der Vorrunde bestätigen und in der Abschlusstabelle ungefährdet ihren zweiten Platz verteidigen.
Leichtathletik
Melina Schneider Kreismeisterin über 2000m
09.04.2014
Mit sieben Teilnehmern war der TVI bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in den Langstrecken vertreten, und das sehr erfolgreich: Die jungen Sportlerinnen und Sportler erliefen sich einen Kreismeistertitel, eine Vizemeisterschaft und zwei dritte Plätze.