Turnen
29.09.2014
Chancenlos im Allgäu
Beim Saisonauftakt zur 3. Bundesliga musste das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim mit 103:7 Scorepunkten eine deftige Niederlage einstecken.

Am Samstag bei der TG Allgäu konnten die Badener lediglich eine Rumpftruppe von fünf Turnern mobilisieren und hatten damit gegen ihre gut aufgelegten Gegner nicht die geringste Chance. Unter solchen Umständen versteht es sich fast von selbst, dass die Gastgeber ebenso alle Gerätewertungen gewannen und mit dieser optimalen Ausbeute auch gleich die Tabellenführung übernahmen.

Weil Jan Ruf urlaubsbedingt fehlte und mit Jan Anselm ausgerechnet der wichtigste Leistungsträger krank zu Hause bleiben musste, war die ohnehin dünne Personaldecke der Gästemannschaft entscheidend geschwächt. Dem Trainergespann Jürgen Schneider und Rainer Günther blieben daher kaum noch Möglichkeiten, an allen Geräten überhaupt die vorgesehen vier Turner aufzubieten. Folglich waren Selim Harmanbasi, Tobias Mauck und Benjamin Hiemer mehrmals in Disziplinen gefordert, die sie aufgrund ihrer Blessuren eigentlich strikt meiden sollten und deshalb nur mit einfachen Notübungen absolvieren konnten. Unterm Strich erging es Vincent Hiemer und Timon Dolmetsch noch am besten, da sie quasi überall einsetzbar waren und ihre Aufgaben außerdem recht ordentlich lösten. Sie holten am Reck schließlich auch die einzigen Scorepunkte für die Badener.

Coach Rainer Günther war am Ende restlos bedient: „Eine Niederlage war hier einkalkuliert, aber diese Klatsche müssen wir erst einmal verdauen.“ Sein Kollege Jürgen Schneider richtete seinen Blick trotz des offensichtlichen Klassenunterschiedes gleich wieder nach vorne: „Wir waren heute absolut nicht konkurrenzfähig, haben aber nie resigniert. Die ganzen Ereignisse muss man nun in Ruhe aufarbeiten, dann können wir uns hoffentlich bald in viel besserer Verfassung präsentieren.“

 

Heimwettkampf am 3. Oktober!

Am Freitag empfängt das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim die TG Wangen-Eisenharz, der letzte Woche ein überraschender Sieg gegen die KTV Hohenlohe gelang. Somit gehen die Gastgeber erneut als krasser Außenseiter ins Rennen. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr in der Iffezheimer Sporthalle im Weierweg.

Leichtathletik
Vanessa Kobialka holt sich Titel im Kugelstoßen
29.09.2014
Parallel zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften kämpften die 12- bis 15jährigen Schülerinnen und Schüler am 21.09.2014 in Bühl um Sieg und Platzierungen bei den Kreismeisterschaften des Leichtathletik-Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl.
Leichtathletik
Leichtathleten räumen sechs Medaillen ab Marcel Bosler zweifacher Deutscher Meister
28.09.2014
Äußerst erfolgreich kehrten die Iffezheimer Leichtathleten von den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes am 20./21.9.2014 im niedersächsischen Einbeck zurück. Zwei Deutsche Meistertitel, zwei Vizemeisterschaften und zwei bronzene Plaketten hatten die Sportler bei ihrer Rückkehr ins Renndorf im Gepäck.
Leichtathletik
28.09.2014
Im Rahmen seiner Sendereihe „Junge Sportler in der Region“ wurde der regionale Fensehsender Baden-TV auch auf Marcel Bosler und seinen Trainer Adelbert Frank vom TV Iffezheim aufmerksam.
Turnen
23.09.2014
Am Samstag beginnt für die Turner aus Kieselbronn und Iffezheim ihre dritte gemeinsame Saison in der 3. Kunstturn-Bundesliga. Zum Auftakt müssen sie erneut bei der TG Allgäu antreten, wo sie bereits im letzten Wettkampf des vergangenen Jahres eine deutliche Niederlage kassiert haben und auch diesmal als krasse Außenseiter gelten.