Leichtathletik
21.09.2016
Deutsche Mehrkampfmeisterschaften
4 Medaillen für TVI-Leichtathleten - Vanessa Kobialka Deutsche Meisterin
Sehr erfolgreich kehrten die Leichtathleten des TV Iffezheim von den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes zurück, die in diesem Jahr durch den Badischen Turnerbund am 17./18. 09.2016 im Sportzentrum Bruchsal veranstaltet wurden.

Die sieben Sportlerinnen und Sportler konnten einen Deutschen Meistertitel, zwei Vizemeisterschaften, einmal Bronze und einige weitere sehr gute Platzierungen erringen.
Am erfolgreichsten war in diesem Jahr die Jüngste. In der Altersklasse W12/13 hatte Vanessa Kobialka im Vorjahr überraschend den Deutschen Meistertitel im Schleuderballwerfen gewonnen. Und auch in diesem Jahr stand sie in der Altersklasse W14/15 Jahre als Mitglied des jüngeren Jahrgangs schon wieder auf Platz 1 der Meldeliste. Die junge TVI – Werferin hielt dem Druck stand und rechtfertigte bereits mit 43,50m im ersten Versuch das durch die Trainer Adelbert Frank und Tanja Kobialka in sie gesetzte Vertrauen. Vanessa baute im 2. Versuch ihre Spitzenposition aus, als das 1kg schwere Sportgerät auf die neue persönliche Bestleistung von 45,59m flog. Dieser Leistung hatten die Konkurrentinnen nichts mehr entgegen zu setzen, sodass Vanessa Kobialka sich auch im  Jahr 2016 die Goldmedaille umhängen lassen durfte. Kurios: Mit dieser Weite wäre Vanessa auch in der Altersklasse der 18/19-jährigen Mädels als Siegerin vom Platz gegangen!
Die 17 Jahre alte Tamara Kobialka hatte sich für alle 3 leichtathletischen Disziplinen der Jahrgangsstufe W16/17 qualifiziert. Im Steinstoßen kämpften 20 Mädels um den Sieg. Tamara stieß das 5kg schwere Teil im besten Versuch auf 9,26m und damit nahe an ihre persönliche Bestleistung heran. Das reichte jedoch „nur“ zum undankbaren 4. Platz. Im Schleuderballeinzelwettbewerb ergaben 37,14m Platz 9.  Mehr erhoffte man sich im leichtathletischen Fünfkampf (100m, Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball, 1000m). In der Meldeliste war Tamara auf Platz 2 der 30 Teilnehmerinnen gesetzt. Trotz Dauerregens konnte die Mehrkämpferin ihre Leistungen, die sie bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften beim Landesturnfest erzielt hatte, bestätigen, sammelte insgesamt 53,503 Punkte und erkämpfte sich im Endklassement tatsächlich die Silbermedaille.
In der Männerklasse war der TVI mit 4 Athleten vertreten. Im leichtathletischen Fünfkampf hatte Martin Frank etwas Pech, sodass im Endklassement nicht die erhoffte Bronzemedaille, sondern mit 53,084 Punkten Platz 5 blieb. Tobias Frank belegte hier mit 49,910 Zählern Rang 11.
Das Steinstoßen mit dem hier 15kg schweren Quader entwickelte sich zum erwarteten Duell um Gold und einem Vierkampf um Bronze. Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft wuchtete Marcel Bosler den Stein im besten Versuch auf  „nur“10,15m, während sein Dauerkonkurrent einen bärenstarken Tag erwischte. Wie im Vorjahr blieb für Marcel Silber. Martin Frank und Andreas Zoller lieferten sich mit 2 weiteren kräftigen Jungs einen spannenden Kampf um die Bronzemedaille. Am Ende des Wettkampfs fehlten beiden nur wenige Zentimeter zur begehrten Plakette. Bronze wurde für eine Weite von 9,32m vergeben, Andreas blieb mit 9,27m Rang 5 vor Martin mit 9,18m.

Das Schleuderballwerfen der Männer entwickelte sich wie schon so oft in den letzten Jahren bei einer Deutschen Meisterschaft zu einer Wind- und Regenlotterie. Marcel Bosler warf das 1,5kg schwere Gerät im ersten Versuch auf 60,26m und setzte sich damit vorläufig an die Spitze. In den nächsten 5 Durchgängen wollte Marcel keine Verbesserung gelingen, während 2 Werfer mit 63,55m und 61,72m an ihm vorbeizogen. Immerhin sprang am Ende noch die Bronzemedaille heraus. Martin Frank verpasste mit 49,46m knapp den Endkampf der besten Acht und wurde Neunter, Andreas Zoller belegte mit 48,88m Rang 12.

Im leichtathletischen Fünfkampf der Junioren 18/19 Jahre erkämpfte sich Matthias Graf einen guten 5. Platz. Der 18-Jährige bestätigte im ersten Jahr in dieser Altersklasse seine bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften erzielten Leistungen und sammelte 51,549 Punkte.

Breitensport
20.09.2016
Wir erweitern das Sportangebot mit einem neuen Kursprogramm für Mitglieder und Nichtmitglieder.
Breitensport
Samstag 1.10.2016
19.09.2016
Es besteht die Möglichkeit für die sportlich interessierte Bevölkerung und für Vereinsmitglieder von 10:00 bis 12:00 Uhr das „Deutsche Sportabzeichen“ abnehmen zu lassen.
Jugend
24.08.2016
Das Sportjahr 2016 war dominiert vom Handball-EM-Titel, der Fußball-Europameisterschaft und den olympischen Spielen in Rio. Nachdem sich von Juni bis Juli im Nachbarland alles um das runde Leder drehte, richtete der Jugendausschuss am vergangenen Dienstag eine „Mini-EM“ beim traditionellen Ferienangebot der Gemeinde Iffezheim aus.
Turnen
23.08.2016
Beim Landesturnfest Ende Juli in Ulm machten die Iffezheimer Turner durch einige Top-Platzierungen auf sich aufmerksam.