Turnen
18.11.2012
Spannende Heimniederlage gegen die TG Allgäu
Wie erwartet kam es beim Saisonabschluss in der 3. Bundesliga zu einer äußerst spannenden Begegnung zwischen dem Turnteam Kieselbronn/Iffezheim und der TG Allgäu

Wie erwartet kam es beim Saisonabschluss in der 3. Bundesliga zu einer äußerst spannenden Begegnung zwischen dem Turnteam Kieselbronn/Iffezheim und der TG Allgäu. Am Ende zogen die Gastgeber mit 43:29 Scorepoints zwar deutlich den Kürzeren, doch beide Mannschaften lieferten sich über weite Strecken ein Duell auf Augenhöhe und lagen nach Addition der Einzelnoten (281,95:283,60) erstaunlich dicht beieinander. Die fast 200 Zuschauer in der Iffezheimer Sporthalle sahen zahlreiche hochkarätige Übungen und erlebten einen überaus abwechslungsreichen Wettkampf, der von Manuel Müller fachkundig mit vielen Hintergrundinformationen moderiert wurde.

Kieselbronn/Iffezheim begann an Boden und Seitpferd recht vielversprechend mit zwei überraschend klaren Gerätesiegen. Eigentlich waren die Gäste sogar technisch besser, aber sie leisteten sich einige grobe Patzer und wurden von ihren viel konzentrierter auftretenden Gegnern quasi kalt erwischt. Gleich danach konnten sie aber das Blatt wenden und ihre sieben Punkte Rückstand in drei Punkte Vorsprung umwandeln. Die Allgäuer beeindruckten an den Ringen mit zahlreichen schwierigen und sehr sauber ausgeführten Elementen, während die Gastgeber in dieser Disziplin angesichts ihrer insgesamt deutlich niedrigeren Ausgangswerte leicht überfordert wirkten.

Dank dem knappen Sieg in der Sprungwertung kamen die Badener wieder bis auf einen Zähler an ihre Kontrahenten heran und hielten die Partie weiterhin offen. Allerdings verpassten sie dabei infolge eigener Schwächen ihre große Chance, auch die Gesamtführung zurück zu erobern. Am Barren präsentierten die Gäste erneut eine enorm starke Vorstellung und verschafften sich damit ein bequemes Polster von neun Punkten. Gestärkt durch diesen Vorteil ließen sie beim abschließenden Reckturnen ebenfalls nichts mehr anbrennen und machten angesichts der wertvolleren Übungen souverän den Sack zu.

Trotz der Niederlage war Trainer Rainer Günther mit seinen Turnern Selim Harmanbasi, Jan Anselm, Tobias Mauck, Jan Ruf, Vincent Hiemer, Benjamin Hiemer und Timon Dolmetsch sehr zufrieden: "In erster Linie wollten wir unserem Publikum hochkarätigen Turnsport bieten, das ist uns heute wahrhaftig gelungen. Mit ein wenig Glück hätten wir sogar gewinnen können, doch der Sieg für die TG Allgäu geht absolut in Ordnung."

Iffezheims Coach Jürgen Schneider schwärmte derweil von einer furiosen Saison: "Wenn uns zu Beginn jemand prophezeit hätte, dass wir am Ende um den dritten Platz kämpfen würden, hätten wir garantiert keinen Cent darauf gewettet. Nun liegen wir auf Rang fünf und haben drei erfahrene Teams abgehängt, damit ist unser Ziel weit übertroffen worden."

Bemerkenswert ist auch der persönliche Erfolg von Vincent Hiemer, der mit insgesamt 100 Punkten zum Topscorer der 3. Bundesliga Süd gekürt wurde. Er führte diese Wertung unangefochten während der gesamten Runde an.

Den Sponsoren sei Dank

So eine Saison in der 3. Bundesliga ist natürlich mit hohen Kosten verbunden. Schließlich reist man in ganz Süddeutschland herum, muss manche Gebühren entrichten und wegen der strengen Auflagen der Deutschen Turnliga immer wieder neu in Turngeräte investieren.

Umso erfreulicher ist die Unterstützung durch die VR-Bank in Mittelbaden und die Raiffeisenbank Kieselbronn. Sie tragen damit dazu bei, dass Kunstturnen auf so hohem Niveau weiterhin in unserer Region erlebt werden kann. Teammanager Carsten Kühn freute sich am Samstag ganz besonders, dass er Karl Maltring als Vertreter der Hauptsponsoren zum Wettkampf begrüßen konnte. Den Turnern war es ein großes Bedürfnis, das Abschlussfoto dieser erfolgreichen Saison gemeinsam mit ihm aufzunehmen.

Das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim sowie die Turnvereine Kieselbronn und Iffezheim bedanken sich sehr herzlich für diese hervorragende Unterstützung. 

Turnen
15.11.2012
Zum Saisonabschluss der 3. Kunstturn-Bundesliga gastiert am Samstag die TG Allgäu in Iffezheim. Wettkampfbeginn ist um 16 Uhr in der Sporthalle bei der Haupt- und Realschule.
Turnen
12.11.2012
Gut geturnt, aber chancenlos: Im Duell beim favorisierten TV Schiltach unterlag das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim am Samstag deutlich mit 64:15 Scorepoints. Obwohl die Gäste nach Addition der Einzelnoten auf beachtliche 294,25 Punkte kamen und so das bisher beste Ergebnis in dieser Saison erzielten, konnten sie ihren übermächtigen Gegnern keine einzige Gerätewertung abjagen und...
Turnen
28.10.2012
Mit einem ungefährdeten Sieg beim MTV Ludwigsburg hat das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim Tabellenplatz drei zurück erobert und endgültig den Verbleib in der 3. Bundesliga gesichert. Das Resultat von 48:26 Scorepoints unterstreicht die Überlegenheit der Badener, die am Samstag lediglich zwei Gerätepunkte abgeben mussten und auch in der Summe aller Einzelnoten mit...
Turnen
21.10.2012
Neben der 3. Bundesliga findet momentan parallel die Ligarunde des Turngau-Mittelbaden-Murgtal statt. Vom TV-Iffezheim gehen zwei Mannschaften an den Start. Eine Mannschaft in der C-Klasse die ausschließlich von Turnern der Jugend besetzt ist und mit vereinfachten Wertungsvorschriften die erste Luft in Richtung des Kür-Modus schnuppern soll. Die zweite Mannschaft in der A-Klasse ist aus etablierten Turnern aus der badischen Bezirksliga zusammengesetzt und turnt annähernd nach dem olympischen Wettkampfmodus.