Turnen Turnen - Oberliga
22.03.2017
Erneute Niederlage der Iffezheimer Oberliga-Kunstturner
Landesligamannschaft holt den ersten Sieg
Am Sonntag mussten die Iffezheimer Oberliga-Turner gegen den TG Hegau-Bodensee mit 21:36 Scorepoints vor heimischem Publikum eine weitere Niederlage einstecken, konnten aber zumindest Ringe und Sprung für sich entscheiden. Punktgleich mit dem ebenfalls sieglosen PTSV Jahn Freiburg rutschten sie nun ans Tabellenende ab, nachdem die WKG Wilferdingen/Nöttingen am Wochenende ihren ersten Saisonerfolg einfahren konnte.

Für Iffezheim turnten Jan Anselm, Selim Harmanbasi, Jan Ruf, Tobias Mauck sowie Michael und Cornelius Müller. Der Auftakt am Boden war angesichts ihrer fast fehlerfreien Übungen durchaus vielsprechend, dennoch behielten die Gäste knapp die Oberhand und gingen mit 5:0 in Führung. Am Seitpferd musste Teamchef Steve Woitalla verletzungsbedingt ausgerechnet auf den normalerweise sehr sicheren Stammturner Jan Anselm verzichten, daher konnte lediglich Tobias Mauck sein Duell für sich entscheiden. Denkbar knapp ging es an den Ringen zu, doch mithilfe einer geschickten Taktik gelang den Gastgebern der erste Gerätesieg. Nach der Pause bliesen sie beim Rückstand von 6:21 zur Aufholjagd und holten sich dank 4 gestreckten Tsukaharas verdient mit 9:2 die Sprungwertung. Hochmotiviert traten die Iffezheimer am Barren an, doch nun wurden sie vom Kampfgericht ungewöhnlich hart rangenommen und mussten den TG Hegau-Bodensee weiter ziehen lassen. Zum Teil wunderten sich selbst die Gäste über die hohen Abzüge bei ihren sehr sauber agierenden Gegnern. Sichtlich geknickt kamen die Gastgeber zum Reck, wo lediglich Michael Müller mit den letzten 5 Scorepoints einen Erfolg verbuchen konnte. Dadurch landete er gemeinsam mit seinem Kontrahenten Sascha Garni und 8 Scorepoints auf dem zweiten Platz der Einzelwertung, Leon Fuchs (10) wurde Topscorer des Tages. 

Im gleichzeitig ausgetragenen Landesliga-Wettkampf gelang dem Iffezheimer Nachwuchsteam der erste Saisonsieg. Dominik Adler, Lukas Austen, Fabian Rauber, Severin Fritz, Maik Seiberling, Jan Flöck, Sebastian Schneider und Robin Peschik hatten den TV Furtwangen mit 249,5:231,6 Punkten jederzeit im Griff und gewannen zudem noch vier Gerätewertungen. Bemerkenswert war der Erfolg am Seitpferd, wo die Gäste mit 8,9 Zählern deutlich distanziert wurden. Bester Einzelturner war Fabian Rauber mit 58,8 Punkten.

Nächsten Sonntag ist die Oberliga-Mannschaft des TV Iffezheim beim Tabellennachbarn WKG Wilferdingen/Nöttingen zu Gast. Wettkampfbeginn ist um 14:30 Uhr in der Jahnhalle Wilferdingen. Das Landesliga-Team muss um 15 Uhr in Löffingen bei der WKG Schwarzwald-Baar antreten.

Turnen Turnen - Landesliga
22.03.2017
Nach zwei Niederlagen gelang den Iffezheimer Turnern am Sonntag vor heimischem Publikum der erste Saisonsieg.
Turnen Turnen - Oberliga
Michael Müller überzeugt beim Debüt
16.03.2017
Nach der Niederlage im Saisonauftakt vor heimischem Publikum zogen die Iffezheimer Turner am Sonntag beim TV Mannheim-Neckarau mit 42:35 Scorepoints erneut den Kürzeren.
Turnen Turnen - Oberliga
09.03.2017
Nachdem sich das Turnteam Kieselbronn-Iffezheim letztes Jahr aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle von der 3. Kunstturn-Bundesliga abmelden musste, ist der TV Iffezheim nun wieder mit einer eigenen Mannschaft in der badischen Oberliga vertreten.
Turnen Turnen - Landesliga
Norbert Merkel
07.03.2017
Am Sontag musste der TV Iffezheim bei der Wettkampfgemeinschaft Sasbach/Renchtal in Sasbach mit 256,95:253,10 Punkten eine knappe Niederlage hinnehmen, konnte aber an den Ringen, Barren und Reck die Gerätesiege für sich verbuchen.