Der Verein
15.03.2017
Mitgliederversammlung am Samstag, den 11. März 2017
Die Verantwortlichen des Turnverein Iffezheim konnten auf ein erfolgreiches Jahr 2016 mit vielen herausragenden sportlichen Leistungen zurückblicken.

Der erste Vorsitzende Norbert Merkel begrüßte die Mitglieder und würdigte das Engagement aller Ehrenamtlichen. Der Turnverein Iffezheim sei zwar der größte Verein in der Gemeinde, man freue sich jedoch trotzdem um jeden, der ein Ehrenamt übernehmen möchte. Der Turnverein Iffezheim ist vor allem durch die zwei Spitzensparten Turnen und Leichtathletik bekannt. Jedoch gibt es auch viele andere Gruppen, z. Bsp. um sich im Rentenalter fit zu halten. 

 

Die wichtigsten Veranstaltungen des Vereines, wie z. Bsp. den Kostümball, die Maiwanderung, das Turnfest oder das Schauturnen lies Schriftführerin Stefanie Herold Revue passieren. Zudem konnte sie von einem Mitgliederzuwachs berichten.

 

Als Leiter der Abteilung Senioren berichtete Michael Streb. Insgesamt gibt es im Senioren- und Gesundheitssport 8 Gruppen. In den einzelnen Gruppen hält man sich durch funktionelle Gymnastik, Gehirnjogging, Stuhlgymnastik oder Nordic Walking fit. Die Geselligkeit, z. Bsp. mit einem Ausflug zur Landesgartenschau, komme aber in allen Gruppen nicht zu kurz. 

 

Im Jahr 2016 gab es auch wieder das Angebot, das Sportabzeichen abzulegen. Es wurde speziell in den Bereichen Leichtathletik, Turnen und Laufen Training angeboten. Des weiteren waren verschiedene Prüfungstermine, u.a. auch im Schwimmen, ausgeschrieben. Leider haben im Jahr 2016 nur 7 Vereinsmitglieder diese Chance genutzt und das Sportabzeichen abgelegt. Jedoch wird auch im Jahr 2017 wieder ein Training angeboten, dazu werden die genauen Termine noch bekannt gegeben. Michael Streb lädt schon jetzt alle Vereinsmitglieder ein.

 

Folgende Sportler legten das Sportabzeichen ab: Thomas Müller, Hans-Peter Seifermann, Michael Streb, Kurt Zoller und Edgar Merkel. Hans Schäfer erhielt für das 40. Sportabzeichen eine besondere Ehrung sowie eine Einladung des Kultusministeriums nach Stuttgart. 

 

Abteilungsleiter David Wurz berichtete über den Breitensport. Insgesamt gibt es in diesem Bereich 12 Gruppen, mit Aktiven im Alter von 25 bis 70 Jahren. In diesem Jahr feiert die Laufgruppe unter der Leitung von Agnes Müller ihr 20-jähriges Bestehen. Die Gruppe „Body-Fit“ habe sich seit der Gründung im Jahr 2015 mehr als etabliert. Die Gruppengröße ist mittlerweile auf ca. 40 Personen angewachsen, von denen durchschnittlich 20 Personen die Trainingseinheiten besuchen. Das Ziel neue Vereinsmitglieder zu gewinnen und einige aktive sowie passive Vereinsmitglieder wieder zum Sporttreiben zu animieren konnte bisher gut umgesetzt werden.

 

Aus der Abteilung Turnen berichtete Carsten Kühn. Derzeit gebe es 10 Gruppen mit insgesamt 250 Aktiven im Alter von 1 bis 51 Jahren. Im Kleinkinder- und Kinderbereich konnten 30 neue Mitglieder gewonnen werden. Nach der Auflösung des Turn-Teams Kieselbronn/Iffezheim und dem Rückzug aus der 3. Bundesliga starten nun wieder zwei vereinseigene Mannschaften in der Badischen Turnliga. Die 1. Mannschaft in der Oberliga und die 2. Mannschaft in der Landesliga.

 

Jan Anselm und Patrick Hauns wurden für ihre sportlichen Leistungen im vergangen Jahr geehrt. 

 

Auch Adelbert Frank als Trainer und Leiter der Abteilung Leichtathletik konnte zahlreiche Erfolge verbuchen. Bei vielen Wettkämpfen und Meisterschaften wurden zahlreiche Medaillen abgeräumt. So erreichten die Iffezheimer Leichtathleten bei den Eurodistriktmeisterschaften dreimal den ersten Platz und zu Recht könne man behaupten, dass die besten Steinstoßer aus ganz Deutschland aus Iffezheim stammen. Für ihre Erfolge geehrt wurden: Lisa Teifel, Tamara Kobialka, Vanessa Kobialka, Andreas Zoller und Marcel Bosler. 

 

Stephanie Schneider berichtete aus der Jugendabteilung. Für das Turnfest organisierte die Jugend eine Tombola sowie den traditionellen Eisstand. Beim Ferienangebot der Gemeinde wirkte die Jugendabteilung mit einer Mini-EM mit. Dieses Engagement wolle man auch weiterhin fortführen. Ein weiterer Programmpunkt war das Trainingslager der Mädchen in Idstein. 

 

Michael Schneider konnte als Kassenwart auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken. Der Verein hat gut gewirtschaftet, so dass der Turnverein finanziell sehr gut aufgestellt ist. Michael Schneider ging auch auf die Altersstruktur der Mitglieder ein. So hat der Turnverein im Kinderbereich die meisten Mitglieder. Über geeignete Angebote sollte versucht werden, diese im Verein zu halten. Die Kassenprüfer Axel Lauser und Daniel Gess bescheinigten eine ordnungsgemäße Buchführung. Die Entlastung des Vorstandes wurde durch Gemeinderat Manfred Weber durchgeführt. 

 

Der zweite Vorsitzende Jürgen Adler, die Schriftführerin Stefanie Herold, die Abteilungsleiter Carsten Kühn und David Wurz, die Beisitzer Beatrix Heitz, Ernst Oberle und Lisa Rüttiger, die Kassenprüfer Axel Lauser und Daniel Gess sowie die Übungsleiter wurden einstimmig wiedergewählt. Als Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit wurde Eric Janod für die ausscheidende Annegret Dreher in den Turnrat gewählt.

 

Annegret Dreher wurde für ihr ehrenamtliches Engagement als Übungsleiterin und Beisitzerin für Öffentlichkeitsarbeit im Turnrat sowie für ihre langjährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Für 18-jährige Tätigkeit als Übungsleiter bedankte sich Norbert Merkel bei Hans Laible. 

 

Zum Abschluss bedankte sich Norbert Merkel bei allen für das gute Gelingen des Abends. Die Versammlung endete traditionell mit dem Singen des Turnerliedes.

Turnen Turnen - Oberliga
09.03.2017
Nachdem sich das Turnteam Kieselbronn-Iffezheim letztes Jahr aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle von der 3. Kunstturn-Bundesliga abmelden musste, ist der TV Iffezheim nun wieder mit einer eigenen Mannschaft in der badischen Oberliga vertreten.
Turnen Turnen - Landesliga
Norbert Merkel
07.03.2017
Am Sontag musste der TV Iffezheim bei der Wettkampfgemeinschaft Sasbach/Renchtal in Sasbach mit 256,95:253,10 Punkten eine knappe Niederlage hinnehmen, konnte aber an den Ringen, Barren und Reck die Gerätesiege für sich verbuchen.
Leichtathletik
Tamara Kobialka sichert sich Bronze im Kugelstoßen
28.02.2017
Die diesjährigen Badischen Hallenmeisterschaften der Jugend U20 fanden am 11.02.2017 in der Mannheimer Leichtathletik-Halle statt. Ronja Schneider und Tamara Kobialka gingen erstmals in dieser Altersklasse an den Start.
Leichtathletik
Vanessa Kobialka Titelträgerin mit Kugel und Diskus
27.02.2017
Tags nach den Badischen Hallenmeisterschaften der Jugend U20 stieg Vanessa Kobialka beim Kugelstoßen und Diskuswerfen im Wettkampf der U16-Mädels des Jahrgangs 2002 in den Ring. Im Vorjahr hatte sie in beiden Disziplinen den Badischen Titel geholt, sodass man auch diesmal recht zuversichtlich in den Wettkampf ging.