Turnen
16.03.2016
Showdown beim Ligafinale der Kunstturner am 19. März in Iffezheim
Beim Saisonhöhepunkt der Badischen Turnliga Kunstturnen Männer gehen am 19. März in Iffezheim die besten badischen Mannschaften an die Geräte.

Favorit für den Sieg in der Oberliga ist die KTG Heidelberg II, die ohne Punktverlust in den fünf Vorrundenduellen ins Finale einzieht. Direkter Verfolger ist das Team der SG Kirchheim I, das als Vorrundenzweiter beim Finale mindestens zwei Plätze zwischen sich und die Heidelberger bringen muss, um die Oberliga noch zu gewinnen. Wettkampfbeginn ist um 18.00 Uhr in der Schulsporthalle Iffezheim (Weierweg 15).

„Das Ligafinale verspricht wieder Spannung bis zur letzten geturnten Übung. In der Oberliga scheint die Entscheidung um den Sieg zwar zugunsten der KTG Heidelberg schon gefallen, aber das Ligafinale hat seine eigenen Gesetze“, freut sich Ligabeauftragter Manuel Gäng auf den traditionell stimmungsgeladenen Showdown der Badischen Turnliga der Männer.

Die Oberliga des Badischen Turner-Bundes wird im Modus der Deutschen Turnliga geturnt und ist das direkte Sprungbrett zur Relegation für die 3. Bundesliga. Neben den etablierten Teams der KTG Heidelberg und der SG Kirchheim greift die TG Hegau-Bodensee in ihrer ersten Oberligasaison direkt in den Kampf um die Podestplätze ein. „Nach dem Durchmarsch aus der Landes- und Verbandsliga in die Oberliga ist die TG Hegau-Bodensee das Überraschungsteam des Jahres“, so Gäng. Die TG Weil, die WKG Wilferdingen/Nöttingen und der TV Sexau komplettieren das Sextett im Finale der Oberligamannschaften.

Der TV Iffezheim als Heimmannschaft beim Ligafinale kämpft zeitgleich in der Verbandsliga gegen den Abstieg in die Landesliga. Am letzten Wettkampfwochenende der Vorrunde unterlagen die Iffezheimer dem direkten Konkurrenten um den Abstieg, der WKG Schallstadt/Neuenburg, denkbar knapp. Als punktgleiche Tabellenführer ziehen die SG Kirchheim II und der TV Neckarau ins Verbandsligafinale.

Die Entscheidungen um die Titel in den höchsten badischen Turnligen werden flankiert von den Finals der Landesliga (Samstag, 19. März, ab 13.30 Uhr) und Bezirksliga (Sonntag, 20. März, ab 10.00 Uhr), ebenfalls in der Schulsporthalle Iffezheim. Der Eintritt kostet 4 Euro je Durchgang.

Turnen
14.03.2016
Zum Abschluss der Vorrunde musste der TV Iffezheim gegen den direkten Verfolger WKG Schallstadt-Neuenburg eine bittere Heimniederlage einstecken. Nach einem wahren Turnkrimi hatten die Gäste mit 272,80:273,25 Punkten ganz knapp die Nase vorne und zogen dadurch bei den Wettkampfsiegen mit ihren Gegnern gleich.
Turnen
08.03.2016
Nach zwei unglücklichen Auswärtsniederlagen gelang den Iffezheimer Turnern am Sonntag vor heimischem Publikum der erste Saisonsieg, obwohl sie als bisheriges Schlusslicht gegen den Spitzenreiter SG Kirchheim II nicht gerade favorisiert waren.
Turnen
01.03.2016
Nach der Niederlage beim Saisonauftakt vor zwei Wochen in Freiburg zogen die Iffezheimer Turner am Sonntag erneut den Kürzeren. Diesmal wurden sie vom Aufsteiger TV Neckarau mit 273,65:257,35 Punkten deutlich in die Schranken gewiesen und folglich ans Tabellenende der Verbandsliga durchgereicht.
Turnen
17.02.2016
Am Samstag musste der TV Iffezheim beim PTSV Jahn-Freiburg mit 267,65:260,85 Punkten eine klare Niederlage einstecken, konnte aber dank den Gerätesiegen an Ringen und Sprung zumindest noch etwas Zählbares vom Saisonstart der badischen Kunstturn-Verbandsliga mit nach Hause nehmen.