Turnen
13.10.2014
Erwartungsgemäß hat das TurnTeam verloren
Erwartungsgemäß hat das TurnTeam Kieselbronn/Iffezheim seinen Auswärtswettkampf beim Favoriten KTV Ries mit 12:66 Scorepunkten verloren und konnte auch keine Gerätewertung zu seinen Gunsten entscheiden.

 

(Kieselbronn/Iffezheim)  Die beiden Riegen trafen das erste Mal überhaupt aufeinander und von Beginn an lies der Zweitligaabsteiger KTV Ries keinen Zweifel daran, das Duell gegen die Badener zu seinen Gunsten zu entscheiden und so den Kontakt zur Tabellenspitze zu wahren. Insbesondere der  starke russische Turner Ilya Kibartas beflügelte den KTV Ries, hingegen musste das TurnTeam krankheitsbedingt auf Timon Dolmetsch sowie Selim Harmanbasi verzichten. Bis fast zur Pause gelang dem TurnTeam nicht einmal der Gewinn eines Scorepunktes, bis sich Vincent Hiemer in seinem Duell an den Ringen mit einer sehr guten Leistung drei Zähler sicherte. Nach der Pause präsentierten sich die Badener in einer besseren Verfassung, kamen immer besser in ihren Rhythmus und stemmten sich gegen eine erneut möglich deutliche Klatsche. Am Sprung turnten die Athleten beider Riegen auf nahezu gleichem Niveau, Nach Siegen in ihren direkten Duell von Alexandre Granger und Jan Anselm und einem Unentschieden von Vincent Hiemer gegen Kibartas verlor das TurnTeam die Gerätewertung äußerst knapp mit 3:4. Scores. Punktegewinne von Jan Ruf und Vincent Hiemer am Barren und Reck waren noch die einzige Punkteausbeute des Tages. „Die KTV Ries turnte fast durchweg Übungen mit höheren Ausgangswertungen, deshalb geht die Niederlage auch in der Höhe in Ordnung“ so Jürgen Schneider aus dem Trainerduo. 

Somit kommt es am Samstag, 18. Oktober, in der Sporthalle in Iffezheim zum möglicherweise vorentscheidenden Kampf um den Klassenerhalt  gegen Aufsteiger USC München, der momentan auf dem letzten Platz der Tabelle rangiert. „Vor unserem treuen Heimpublikum wollen wird alles daran setzen, den Wettkampf zu unseren Gunsten zu entscheiden um uns Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen“ kündigt Coach Jürgen Schneider an. Wettkampfbeginn ist um 15:00 Uhr in der Sporthalle in Iffezheim.

Die Ergebnisse des 3. Wettkampftages:

  Ergebnis Gerätewertung
USC München - VfL Kirchheim/Teck

14:60

0:12

TG Hanauerland - KTV Hohenlohe    

43:28

8:4

TG Allgäu - TG Wangen-Eisenharz    

76:9

12:0

KTV Ries - TT Kieselbronn/Iffezheim    

66:12

12:0

Tabelle

  Punkte Gerätepunkte
1.    TG Allgäu    

6:0 

36:0

2.    VfL Kirchheim/Teck

6:0

27:9

3.    KTV Ries    

4:2

30:6

4.    TG Hanauerland

4:2

19:17

 
5.    TG Wangen-Eisenharz     2:4 14:22
6.    TT Kieselbronn/Iffezheim 2:4 8:28 
7.    KTV Hohenlohe         0:6 6:30
8.    USC München     0:6 4:32 
Turnen
TT Kiesbronn/Iffezheim gewinnt zweiten Wettkampf.
07.10.2014
(Iffezheim) Mit einem 44:28-Heimsieg gegen die TG Wangen-Eisenharz hat sich das Turnteam Kieselbronn-Iffezheim beim zweiten Wettkampf in der dritten Bundeliga Süd Kunstturnen nach dem schlechten Saisonstart durchaus eindrucksvoll zurückgemeldet.
Turnen
Leistungssteigerung geglückt
06.10.2014
Bei herrlichem Feiertagswetter und einer sehr gut besuchten Iffezheimer Sporthalle traf das TurnTeam Kieselbronn/Iffezheim auf die TG Wangen-Eisenharz.
Turnen
29.09.2014
Beim Saisonauftakt zur 3. Bundesliga musste das Turnteam Kieselbronn/Iffezheim mit 103:7 Scorepunkten eine deftige Niederlage einstecken.
Leichtathletik
Vanessa Kobialka holt sich Titel im Kugelstoßen
29.09.2014
Parallel zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften kämpften die 12- bis 15jährigen Schülerinnen und Schüler am 21.09.2014 in Bühl um Sieg und Platzierungen bei den Kreismeisterschaften des Leichtathletik-Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl.