Turnen
16.07.2016
Gaukinderturnfest 2016
Am Wochenende vom 2./3. Juli 2016 fand das diesjährige Gaukinderturnfest in der Fremersberghalle in Sinzheim statt. Hierbei war der TV Iffezheim im weiblichen, wie auch im männlichen Bereich, mit zahlreichen Teilnehmern vertreten.

Die Mädchen zeigten ihre Pflichtübungen am Sprung, Barren, Balken und Boden und die Jungs am Boden, Sprung, Barren und Reck.
Folgende hervorragende Platzierungen wurden erzielt:

Bezirksklasse 6/7 weiblich

4. Platz Saskia Schnurr

Bezirksklasse 8/9 weiblich

6. Platz Jule Riemer
9. Platz Katharina Austen
15. Platz Jara Mayer

Gauklasse 10/11 weiblich

15. Platz Nerina Grimaldi
36. Platz Jennifer Walter

Gauklasse 14/15 weiblich

6. Platz Sabrina Stemmle
8. Platz Jaqueline Stemmle
14. Platz Cara Rouatbi
17. Platz Lara Suicmez

Gauklasse 16-18 weiblich

7. Platz Dunja Hirth

Gauklasse 6/7 männlich

2. Platz Luis Eggensberger

Gauklasse 8/9 männlich

3. Platz Valentino D´Onofrio
4. Platz Luca Eggensberger
5. Platz Vincent Austen
7. Platz Simon Reiß
10. Platz Maurice Merkel
15. Platz Jannis Bosler
16. Platz Felix Helferich
16. Platz Leo van Meerwijk
19. Platz Matias Grimaldi
21. Platz Hans Lopez
22. Platz Kai Görig
22. Platz Tiago Silva do Nascimento

Gauklasse 10/11 männlich

6. Platz Silas Veit
10. Platz Leon Merkel
11. Platz Jens Tuckermann

Turnen
16.05.2016
Bei den Wettkämpfen des Badischen Turnerbundes am 7. Mai in Pforzheim war der TV Iffezheim mit zwei ersten Plätzen erfolgreich.
Turnen
20.03.2016
Beim Liga-Endkampf des Badischen Turnerbundes konnte der TV Iffezheim seinen Heimvorteil nicht nutzen und muss in die Landesliga absteigen. Trotz einer recht ordentlichen Leistung und dem drittbesten Resultat am Samstagabend, hatten die Hausherren infolge der drei Vorrunden-Niederlagen keine Chance auf den Klassenerhalt.
Turnen
16.03.2016
Beim Saisonhöhepunkt der Badischen Turnliga Kunstturnen Männer gehen am 19. März in Iffezheim die besten badischen Mannschaften an die Geräte.
Turnen
14.03.2016
Zum Abschluss der Vorrunde musste der TV Iffezheim gegen den direkten Verfolger WKG Schallstadt-Neuenburg eine bittere Heimniederlage einstecken. Nach einem wahren Turnkrimi hatten die Gäste mit 272,80:273,25 Punkten ganz knapp die Nase vorne und zogen dadurch bei den Wettkampfsiegen mit ihren Gegnern gleich.